M-Beutel-Logo

Servietten

Tischdeko mit Servietten und Wimpelketten

Das Deko-Element Luftballons führten wir natürlich auch beim abendlichen Barbecue fort. Dafür haben wir uns vom offenen Gewächshaus mit Grasboden in ein Glashaus mit Tischen und Stühlen zurückgezogen.
Servietten + Wimpelketten
Damit die Trauzeugen auch hier nicht mehr viel aufbauen müssen, haben wir den größten Teil der Deko ebenfalls schon in den Tagen vor der Feier vorbereitet.

Auf jedem Tisch gab es zuunterst eine Wimpelkette aus Papier und kleine Streublümchen und -herzchen aus Holz. Für die Wimpelketten habe ich einen Rhombus aus Seidenpapier ausgeschnitten, diesen zu einem dreieckigen Wimpel gefaltet, eine Schnur dazwischen gelegt und das Seidenpapier dann mit einem Klebestift in der Falte zusammengeklebt. Die Ketten haben wir dann einfach der Länge nach auf die Tische gelegt.

Darauf kamen Kerzen im Glas und Servietten für das Besteck. Die Servietten habe ich zuerst in Form eines Drachens gefaltet und anschließend in ein Blatt Tortenspitze eingeschlagen. Das sieht sehr elegant aus und ist doch gut vorzubereiten. Komplizierter gefaltete Servietten wären für uns unpraktisch zu transportieren gewesen, sodass diese flache Variante perfekt für uns war.
Für Kaffe und Kuchen am Nachmittag habe ich die selben Servietten zu etwas kleineren Quadraten gefaltet und hier dann nur die Ecke mit einer kleineren Tortenspitze verziert.

Passend zum Muster der Tortenspitze habe ich beim Möbelschweden schöne Deko-Teller gefunden. Die haben wir in der Mitte des Tisches platziert um dort noch weitere Deko zu platzieren:
Wie schon angedeutet, war „Spiele“ eines der Motive unserer Feier. Damit den Gästen zwischendurch auch nicht langweilig wird, haben wir kleine Geduldsspiele als Gastgeschenke vorbereitet. Diese haben wir wiederum an heliumgefüllten Ballons befestigt um den hohen Raum entsprechend damit zu schmücken.
Für den Abend hatten wir Karaoke geplant. Damit die Gäste sich dazu ihre Lieblingslieder mit den dazugehörigen Karaoke-Nummern notieren können, bereiteten wir kleine Notizzettel vor. Außerdem ummantelte ich Bleistifte mit buntgestreiftem Papier.
Durch die Teller hat der Kleinkram beim Essen dann auch garnicht auf dem Tisch gestört. 

. M-Beutel